Buchempfehlung Belletristik

Modick_KonzertKlaus Modick: Konzert ohne Dichter.
Kiepenheuer & Witsch € 17,99

1905, Nordwestdeutsche Kunstausstellung. Heinrich Vogelers Gemälde, Konzert ohne Dichter, wird mit der großen Medaille für Kunst und Wissenschaft ausgezeichnet.
Heinrich Vogeler steht im Zenit seines Erfolges und blickt zurück auf seine Ehe mit Martha,die Künstlerfreunde aus Worpswede und die besondere Beziehung zu Rilke.
Er wird mit Aufträgen überhäuft und kann das Arbeitspensum kaum mehr bewältigen. Er fühlt sich ausgelaugt und trotz der großen Anerkennung beginnt er an seiner Kunst zu zweifeln.
Ein Künstler am Scheideweg. Klaus Mokick reichert  seinen Roman mit Briefen der Künstler, Gedichten Rilkes an und schafft damit ein glaubwürdiges Zeitkolorit.

Lesungen:
am 05.05.2015 | 19:30 Uhr
im Mueen Dahlem
Lansstr. 8 · 14195 Berlin

am 02.06.2015 | 19:30 Uhr
in der Tegeler Bücherstube GmbH
Grußdorfstr. 18 · 13507 Berlin

am 03.06.2015 | 20:00 Uhr
im Literaturforum im Brecht-Haus
Chausseestr. 125 · 10115 Berlin

am 04.06.2015 | 20:30 Uhr
im Buchhändlerkeller
Carmerstr. 1 · 10623 Berlin

Zum Weiterlesen:
Heinrich Vogeler: An den Frühling. Insel Vlg.    13,95
Rena Noltenius: Heinrich Vogelei 1872-1942. Atelier im Bauernhaus    48.-
Paula Modersohn-Becker in Briefen und Tagebüchern. S. Fischer Verlag 34,90
Modersohn-Becker: Kunst ist doch das Allerschönste. Insel B   13,95
Lou Andreas-Salomé: Rainer Maria Rilke. Severus Vlg.  14,90
Rainer Maria Rilke; Worpswede. Insel Vlg.    12.-