Buchempfehlung von Stefania: Illegal – Geschichte einer Flucht

Eoin Colfer, Andrew Donkin, „Illegal“ (illustriert von Giovanni Rigano)

Ebo ist ein 12-jähriger Junge, dessen Schwester vor Monaten nach Europa gefahren ist. Er will seinen Bruder finden und mit ihm zu ihr reisen, damit sie alle zusammen leben können. Ebo und sein Bruder müssen eine gefährliche Reise unternehmen: Sie werden versuchen, die Sahara-Wüste zu überleben und das Mittelmeer zu überqueren, obwohl dieser Kraftakt hoffnungslos erscheint. Und auch wenn sie es schaffen, wie werden sie sich mit ihrer Schwester treffen können?

Im Verlauf dieser komplett gezeichneten Geschichte ist es für den/die Leser*in möglich, sich mit den Charakteren zu identifizieren. Ihre Persönlichkeiten, die schon durch die Geschichte eine tiefe Entwicklung erleben, werden durch die lebendigen Farben des Illustrators betont. Und obwohl das Ende eine frohe Stimme hat, bleibt ein bitteres Gefühl von Verlust bei den Lesenden, die zusammen mit dem Protagonisten wegen des Totes seines Bruders und deshalb der Zerstörung seines Traums gelitten haben.

Ich würde dieses Comic für eine passende Einleitung für Kinder halten, die sich schon im jungen Alter von 12 Jahren mit tiefen und kontroversen Themen auseinandersetzen wollen. Und während Krieg, Flucht und Gewalt quasi als Hintergrundthemen betrachtet werden können, spielen Angst und Hoffnung die Hauptrolle in dieser von Wahrheit inspirierten Graphic Novel.

Eoin Colfer, Andrew Donkin
Illustrator Giovanni Rigano
Rowohlt Verlag,
erschienen im Juli 2018
16,99 €

Buchrezension von Stefania Toja, 18. September 2018.