Einladung zur Lesung »Die französische Küche« von Elizabeth David am Mittwoch,dem 05. Dezember 2018, 19.30 Uhr

Immer noch regt nichts mich mehr zum Kochen an, als ein Blick in Elizabeth Davids Werke.
NIGEL SLATER

Michael Baiculescu stellt Mandelbaums Verlagsprogramm vor und liest aus der »Französischen Küche« von Elizabeth David, dem literarischen und unterhaltsamen Standardwerk das erstmals 2017 ins Deutsche übersetzt wurde und vom Mandelbaum Verlag verlegt wird.

Elizabeth Davids Bücher können als das, was sie sind, gelesen werden: Literatur. Utopien einer besseren Welt – romantisch und doch unsentimental –, Liebeslyrik, Feuilletons voller Charme und Witz, Reisebericht, Memoiren. Der besondere Reiz ihrer Bücher liegt bis heute im Schmecken der Worte, in den Reisen im Kopf.

Ein Essay von ihr ist wie ein Wochenende in der Provence, meinte ein britischer Kritiker noch Jahrzehnte später. Ein Buch von ihr ist so gut wie ein ganzer Urlaub.

Sie war 36, als 1950 ihr erstes Buch erschien, das, so der „Independent on Sunday“, „die Art verändern sollte, wie eine Nation aß“. Generationen von Briten lernten bald mit ihrer Hilfe kochen, steckten ihre Bücher als Reiseführer in den Koffer. Innerhalb eines einzigen Jahrzehnts krempelte die Tochter aus gutem Hause, die über 20 war, als sie das erste Mal einen Kochlöffel in die Hand nahm, die englische Küche um. „Mediterranean Food“, ihr Debüt, war „ein Liebesbrief an die Mittelmeerregion“, wie sie selber es nannte, in dem sie die schlichten Genüsse der Landküche feiert.

Elizabeth David war eine lakonische Erzählerin und scharfe Kritikerin mit trockenem Humor, schrieb so, wie sie kochte und sich kleidete, mit klarer, schlichter Eleganz. Zurückhaltung hieß ihr oberstes Gebot, sie hasste extravagante Gerichte, die endlosen Menüs der Haute Cuisine, überfüllte Teller, steife Feinschmeckerlokale.
Warum, so schlug sie vor, nicht einfach ein Bund Radieschen, Oliven und hartgekochte Eier mit knusprigem Brot und frischer Butter auf den Tisch stellen oder auf dem Gras ausbreiten.

Lassen Sie sich in Walthers Buchladen einladen und geniessen Sie mit uns zusammen die Lesung.
Am Mittwoch, dem 05. Dezember, 19.30 Uhr.
Eintritt: 5€/3€.

Über Voranmeldungen freuen wir uns.
Ihre drei Frauen von Walthers Buchladen