Lesung Zwischen Bettlern und Bohéme von Egon Erwin Kisch am Freitag, den 22. Februar

Egon Erwin Kisch (1885–1948) ist als »rasender Reporter« und Schriftsteller bis heute eine Legende. Über 30 Texte mit seinen Beobachtungen und Erlebnissen vor allem aus dem Berlin der Jahre 1921 bis 1933 sind für diesen Band ausgewählt worden.
So begleitet er eine Polizeistreife, besucht Cafés und Tanzdielen, wundert sich über modische Eskapaden, geht ins Theater, zum Sechstagerennen, hört einen Boxkampf im Radio, streift durch Alteisenlager oder wirft einen Blick ins städtische Leichenschauhaus.

Am 22. Februar um 19.30 Uhr kommt Gabi Wuttke, die Herausgeberin, und wird uns unterhaltsames und spannendes aus diesem Buch vorstellen.

Der Eintritt beträgt 5€/3€.

Wir freuen uns über Voranmeldung per Telefon, E-Mail oder persönlich im Laden.

Sie sind herzlich eingeladen zu einem wunderschönen Berlin-Abend!
Ihre drei Frauen von Walthers Buchladen